Unser "Klangabend"

Am 18.11.2021 fand unser Treffen "außerhalb" der Reihe statt. Dass hatte natürlich seinen Grund. An diesem Abend Frau besuchte uns Ute Müller Eisenlohr aus 66919 Herschberg /R.-Pfalz, um ihre Arbeit vorzustellen.

Wir waren neun Personen - das hing wohl auch mit Corona zusammen - und erlebten einen wunderschönen und außergewöhnlichen Abend.

Frau Müller-Eisenlohr schreibt:

"Ich bin ausgebildete Krankengymnastin und arbeite nach unzähligen Ausbildungen im Bereich Crano-Sakral-Therapie seit 2001 selbständig mit dem Schwerpunkt Klang und Cranio. Neben Einzelbehandlungen und Entspannungsangeboten bin ich in Kindergärten, Schulen und anderen Einrichtungen mit Veranstaltungen und Projekten mit Klang, Klangerleben, Entspannung mit Klang....aktiv.

Immer wieder gebe ich Konzerte mit verschiedenen Klanginstrumenten (Klangschalen, Gongs, Trommeln....) - oft auch in Verbindung mit Texten. Vor der Zeit mit den Einschränkungen durch Corona hatte ich regelmäßig Angebote im Bereich Fortbildungen für Menschen, die mit Klang arbeiten wollen (Klangmassage, Gongseminare, Klang im Altenheim und Kindergarten). Bei allem, was ich mache, egal ob Einzeltherapie oder Gruppenangebote, ist es mir wichtig, dass  ich es mit Begeisterung und Herzblut mache, dass bei den anderen eine Resonanz entsteht, es im Einklang passiert und ich eher Reisebegleiterin bin, der die gemeinsam eingeschlagene Reise und den gemeinsam gewählten Weg liebevoll, respektvoll und zugewandt begleitet."